Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Entschärfung der Gefahrenstelle Holzhauser Str.

Drucksache - 2478/XX

 

Empfehlung der Fraktionen von Bündnis90/ Die Grünen, SPD und Linksfraktion

Sachverhalt:

An dieser Stelle wurde Ende Januar eine 79-jährige Radfahrerin von einem abbiegenden Lastwagen angefahren und tödlich verletzt. Ein  Sattelzug war demnach in der Holzhauser Straße in Richtung Berliner Straße unterwegs und bog rechts in die Auffahrt der Autobahn A 111 ab. Dabei fuhr er die Seniorin an, die in derselben Richtung, bei grüner Ampelschaltung, auf dem Radweg unterwegs war.

Diese Gefahrenstelle muss dringend, durch eine veränderte Ampelschaltung, entschärft werden.

 

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksverordnetenversammlung wolle beschließen:

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass die Verkehrssicherheit an der Autobahnauffahrt in der Holzhauser Straße in Richtung Berliner Straße z. B. durch eine Änderung der Ampelschaltung - analog zur Gegenrichtung - schnellstmöglich verbessert wird, um weitere Unfälle insbesondere von  Radfahrenden zu vermeiden.