Zum Hauptinhalt springen

Gemeinsame Pressemitteilung: Neubau Rudolf-Wissell-Brücke bleibt ohne Rad- und Fußweg

In einer gemeinsamen Pressemitteilung erklären die Linksfraktionen aus Charlottenburg-Wilmerdorf und Reinickendorf:

 

Wie eine Schriftliche Anfrage von Kristian Ronneburg und Niklas Schenker (MdA, DIE LINKE) im Berliner Abgeordnetenhaus ergab, wird sich die Senatsverwaltung Umwelt, Mobilität, Verbraucher und Klimaschutz (SenUMVK) gegenüber dem Bund und der Autobahn GmbH nicht weiter für eine Erweiterung des Neubaus der Rudolf-Wissell-Brücke mit einem Fuß- und Radweg einsetzen. Damit bleibt diese wichtige Verbindungsstelle der Bezirke Spandau, Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf ausschließlich dem Autoverkehr vorbehalten.

Kai Bartosch, Sprecherin für Verkehr der Linksfraktion in der BVV Reinickendorf: „Wir sind enttäuscht darüber, dass bei einer so wichtigen Verbindungsbrücke zwischen den Bezirken trotz zahlreicher Einwände von Initiativen, Verbänden und aus der Bezirkspolitik die Planung einer zusätzlichen Querungsmöglichkeit für Fußgänger:innen und Radfahrer:innen nicht möglich sein soll. Insbesondere das Argument des Bundes, eine solche Planung wäre aufgrund des dringenden Erneuerungsbedarfs der Brücke nicht zu verantworten, können wir nicht nachvollziehen. Die Planungen laufen bereits seit Jahren, Möglichkeiten zur Anpassung gab es ausreichend und auch bis zum voraussichtlichen Beginn des Baus 2024 ist noch genug Zeit, nachzusteuern.“

Frederike-Sophie Gronde-Brunner, Ko-Fraktionsvorsitzende & Sprecherin für Verkehr der Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf: „Wir bleiben daher bei unseren Forderungen in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf und Reinickendorf, die Rudolf-Wissell-Brücke muss für alle Verkehrsteilnehmer:innen nutzbar sein. Eine Brücke nur für den Autoverkehr ist ein Relikt der autogerechten Stadt und hat in Zeiten des fortschreitenden Klimawandels und der notwendigen Verkehrswende nichts in einer Großstadt verloren!“

 

Frederike-Sophie Gronde-Brunner
Ko-Fraktionsvorsitzende & Sprecherin für Verkehr der Linksfraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf
Kontakt: 0151 5369 8415 // frederike.gronde-brunner@linksfraktion-cw.de

Kai Bartosch
Sprecherin für Verkehr der Linksfraktion in der BVV Reinickendorf
Kontakt: Kai.Bartosch@die-linke-reinickendorf.de