Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

BVV-Reinickendorf appelliert, die Corona-Regeln weiterhin einzuhalten

Gemeinsame Presseerklärung der Reinickendorfer BVV-Fraktionen von CDU, SPD, FDP, Bündnis 90 / Die Grünen und der Linksfraktion

Die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger im Bezirk, auch weiterhin die bekannten Corona-Regeln (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske) konsequent einzuhalten. Eine dazu auf Initiative der CDU-Fraktion von den Fraktionen der CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und Die Linke eingebrachte Resolution wurde mit deren Stimmen in der Sitzung am 12. August 2020 angenommen. Die AfD-Fraktion hingegen sah sich außer Stande dem Appell, die geltenden Corona-Regeln einzuhalten, anzuschließen und hat sich der Stimme enthalten.

„Wir bewegen uns mit den aktuell relativ geringen Ansteckungszahlen auf dünnem Eis“, sagte der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Tobias Siesmayer zur Begründung der Resolution. „Eine Missachtung der AHA-Regeln wird die Verbreitung des Virus wieder massiv beschleunigen. Die Bilder von überfüllten Badestränden in Reinickendorf sehen wir daher mit großer Sorge.“

Viele haben durch verantwortungsvolles Verhalten und persönliche Entbehrungen einen positiven Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie geleistet und leisten diesen weiterhin. Es wäre eine Katastrophe, durch Leichtsinn oder Nachlässigkeit, die gemeinsam erzielten Erfolge zu verspielen.


Die beschlossene Resolution im Wortlaut (Drucksache: 2727/XX )