Zum Hauptinhalt springen

Sommerempfang der Linksfraktion Reinickendorf

Am Freitag den 16. September traf sich die Linksfraktion im Rahmen ihres Sommerempfangs mit Freund*innen und Kolleg*innen im Kastanienwäldchen. Mit dabei der Bürgermeister und Kultursenator Klaus Lederer und die Berliner Landesvorsitzende Katina Schubert.

Nach einem Sektempfang und der Begrüßung durch Kai Bartosch ging der Vorsitzende der Linksfraktion Reinickendorf, Felix Lederle, auf die bezirkspolitische Situation ein. Trotz einiger Überschneidungen mit der Politik der Ampel gebe es auch gravierende Differenzen, wie z.B. in Sachen Milieuschutzgebiete, von denen die Linksfraktion im Gegensatz zur Zählgemeinschaft weitere für Reinickendorf fordert.

Im Anschluss führte Dana Saky ein Interview mit dem Gründer und Vorsitzenden des Willkommensnetzwerks Reinickendorf, Hans-Jürgen Behrendt. Dieser gab zu Protokoll, dass die Berliner Politik in Sachen Geflüchtetenunterbringung zwar viel gelernt habe, das gelernte aber noch stärker anwenden könne.  

Danach wandten sich Klaus Lederer und Katina Schubert mit Grußworten an die Anwesenden und lobten die praxisorientierte und lebensnahe Politik ihrer Reinickendorfer Genoss*innen.

Weitere Gäste waren u.a. der Co-Vorsitzende der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus, Carsten Schatz, die BVV-Vorsteherin Kerstin Köppen sowie ihr Stellvertreter Dr. Dieter Schramm, die Bezirksstadträtin für Soziales, Emine Demirbüken-Wegner und der Bezirksstadtrat für Gesundheit, Jugend und Familie Alexander Ewers.

Nach einem reichhaltigen Buffet und wundervoller Livemusik des Cellisten Mark Brabetz folgten viele anregende Gespräche bis spät in den Abend. Die Linksfraktion bedankt sich bei allen Anwesenden und bei Norbert Räder vom Kastanienwäldchen und seiner Crew für den gelungenen Abend! Die übrigen Speisen wurden im Anschluss an die Bahnhofsmission gespendet, auch dafür Dank an Norbert Raeder.

Verwandte Links

  1. Bilder
  2. Bericht in der Stimme der Hauptstadt